Heimatfreunde Werlau e.V.

Rollendes Bücherregal für die Bücherei in Werlau

RWE unterstützt die Werlauer Bibliothek bei der Anschaffung

Die Leihbücherei Werlau erfreut sich ab sofort an einem fahrbaren Bücherregal. Joachim Busch, Leiter der Region Rhein-Nahe-Hunsrück, hat der ehrenamtlich geführten Bücherei das mobile Regal offiziell übergeben.

Auch Verbandsgemeindebürgermeister Thomas Bungert, Stadtbürgermeister Walter Mallmann, Ortsvorsteher Horst Vogt und der 1. und 2. Vorsitzende der Heimatfreunde Werlau, Ingo Rabe und Heinz Merten, sowie Jutta Vogt, Bibliotheksleiterin, und Anita Kilian, stellvertretende Leiterin der Bibliothek überzeugten sich bei der Übergabe von dem neuen Regal.

In Zukunft können die Räume der Bibliothek optimal genutzt werden, denn das Bücherregal ist mobil und bietet noch mehr Platz für den Lesestoff für Groß und Klein.

Der Verein der Heimatfreunde Werlau e.V. richtete 2011 in den Räumen des Gemeindehauses eine Leihbücherei ein, deren Organisation und Leitung in ehrenamtlicher Arbeit geleistet wird. Da auch andere Vereine und Gruppen die Räume des Gemeindehauses nutzen, müssen Teile der Medien auf fahrbaren Bücherregalen untergebracht werden. So können diese außerhalb der Öffnungszeiten in den für die Bücherei abgetrennten Teil verschoben werden.

„Ohne die Unterstützung des RWE wäre unser Verein nicht in der Lage gewesen, ein solches Regal zu erwerben. Es stellt für uns eine erhebliche Hilfe dar, weil es speziell für Bibliotheken geeignet, sehr stabil ist und sich sehr gut bewegen lässt“, bedankte sich Jutta Vogt bei Joachim Busch, dem Leiter der Region Rhein-Nahe Hunsrück des RWE. Die Anschaffung von aktuellen Medien und Einrichtungsgegenständen finanziert der Verein durch Spenden. „Fast 140 Leser haben sich derzeit angemeldet, die regelmäßig von der Ausleihe Gebrauch machen. Für einen kleinen Ort wie Werlau, mit etwas mehr als 800 Einwohnern, ist das sehr viel“, freute sich Jutta Vogt.





powered by cmscompany