Heimatfreunde Werlau e.V.

Erfolgreicher Lesesommer 2016 in der Werlauer Bücherei

Siegerin Ricarda Zewen las in acht Wochen 46 Bücher

Zum dritten Mal in Folge richtete die Leihbücherei Werlau im Gemeindehaus Alte Schule den Lesesommer aus.

Der LESESOMMER ist ein Sommerferienprogramm von Büchereien in ganz Rheinland-Pfalz und Teil der Lese- und Sprachförderaktionen der Bibliotheken unseres Bundeslandes unter dem Motto Lesespaß aus der Bücherei. Vor, während und nach den Sommerferien sind alle Kinder und Jugendlichen eingeladen, Bücher zu lesen, die speziell für den Lesesommer zur Verfügung stehen.

Die Werlauer Bibliothek hatte für dieses Jahr keine Fördermittel beantragt, da hierfür auch ein größerer Betrag an Eigenmitteln bereit gestellt werden muss.

Aus dem Bestand der Büchereistelle Koblenz standen ca. 150 Bücher zur Verfügung. Eine Reihe neuer Bücher wurde von der Bücherei bereit gestellt.

Angemeldet hatten sich 32 Kinder und Jugendliche, von denen 18 Teilnehmer zwischen sechs und elf Jahren mindestens drei Bücher gelesen hatten und so die Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme erfüllten. 13 Mädchen und fünf Jungen lasen und bewerteten mindestens drei Bücher, wovon zwei Kinder sieben Jahre, 13 zwischen acht und neun Jahren und drei Teilnehmer zehn und elf Jahre alt waren.

In einem Zeitraum von acht Wochen wurden 214 Bücher gelesen.

Als Siegerin mit 46 gelesenen Büchern ging Ricarda Zewen (8 Jahre) hervor. Ebenfalls belohnt für ihren großen Ehrgeiz wurden für 25 Bücher Anna Zewen (10 J.), für 16 Bücher Marie Böhm (8 J.), für 15 Bücher Luca Maus (8 J.), für 13 Bücher Amy Seegmüller (8 J.), Lisa Postel (7 J.) und Lars Klein (8 J.), für 11 Bücher Lilia Muders (11 J.), für 10 Bücher Lena Lang (9 J.) und Lea Eberhard (9 J.), für 8 Bücher Malin Muders (8 J.), für 6 Bücher Jonas Maus (9 J.) und Sofia Henrich (8 J.), für 5 Bücher Karolina Kovalcikova (8 J.), für 4 Bücher Ben Muders (8 J.) und für drei gelesene Bücher Lilli Schäfer (7 J. ), Ronja Götz (8 J.) und Christian Ruggenthaler (8 J.).

Alle Bewertungskarten, die für jedes Buch ausgefüllt wurden, nehmen an der landesweiten Verlosung teil.

Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten die Schüler/innen eine Urkunde und eine kleine Anerkennung seitens der Bücherei.

Büchereileiterin Jutta Vogt und Anita Kilian bedankten sich bei Teilnehmern und Helfern für ihr Engagement und äußerten die Hoffnung, dass sich dieser Erfolg im nächsten Jahr wiederholen lässt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Heimatfreunde Werlau e. V. www.heimatfreunde-werlau.de oder auf der Homepage der Stadt St. Goar www.st-goar.de. Anfragen und Reservierung vorhandener Bücher unter leihbuecherei-werlau@t-online.de oder per Telefon 06741-2165.

Jutta Vogt, Büchereileiterin





powered by cmscompany